Freitag, 13. März 2020
Ein Alptraum?
Ich glaube alles was die letzten Tage passiert sein soll ist nur ein Alptraum. Der Tod meines vaters wenn nicht auch die Schmerzen und qualen von ihm. Dieses Corona Thema. Heute haben sich die Ereignisse ja mehr als überschlagen. In unserer Stadt sind 2 Fälle bestätigt. Ivh frage nich wie es damit weiter geht. Ich fühle einfach gar nichts mehr. Eine leere in mir. Die zweifel nach dem sinn des lebens sind stärker als je zuvor. Warum tun wir die dinge die wir tun. In geraumer zeit sind wir eh weg. Ich will das do nicht mehr :(

... comment

 
Ich bin zufällig auf dein Blog gestoßen und finde deine Situation sehr traurig, aber auch sehr gut beschrieben. Das bedeutet, dass dir das Schreiben hilft, die Lage zu verstehen und langsam in den Griff zu bekommen. Mach unbedingt weiter damit! Was du jetzt erlebst, ist etwas, das fast alle Menschen einmal oder sogar mehrmals mitmachen müssen. Diese schrecklichen Tiefs sind ein Teil unseres Lebens, und für jeden und jedes Mal fühlt es sich furchtbar und auch einsam an. Aber weil du es anderen Menschen erzählst und sie daran teilhaben lässt, werden diese Menschen zum Teil deiner Geschichte und tragen sie ein ganz klein wenig mit. So wie ich jetzt gerade. Mich berührt das in diesem Augenblick sehr, wie es dir ergeht. Ich wünsche dir sehr viel Kraft, aber du scheinst mir jemand zu sein, der zum Glück auch wirklich sehr viel Kraft hat. Du wirst diese Zeit durchstehen, da bin ich sicher.

... link  

 
Vielen dank für die Komplimente. Das freut mich sehr . Jaa jedesmal fühlt es sich richtig beschissen und man denkt die denke die man eigentlich gar nicht denken mag. Mit der kraft naja es härtet vieles ab.

... link  


... comment